Standmixer im Test 2016

Stand der Tabelle: 27. März 2017

Produkt
Vor & Nachteile
Bewertung
Anbieter
Spritzgussmetall
Spülmaschinenfest
Leistungsstarker Motor
4000 - 11500 Umdrehungen
Pulse funktion
einfache Reinigung
Top Design
Leistung:4.9 Stars
Verarbeitung:4.7 Stars
Handhabung:4.9 Stars
Preis:4.4 Stars
Zum Shop

(Amazon)

Philips HR2196-38 Standmixer ProBlend Technologie
Starker Motor
Quiet Mode
Pulse Funktion
Automatisches Mixen
2L Glasbehälter
bis zu 21.000 Umdrehungen
Leistung:4.9 Stars
Verarbeitung:4.9 Stars
Handhabung:4.7 Stars
Preis:4.5 Stars
Zum Shop

(Amazon)

AEG PerfectMix 7Series Standmxie hochwertiger Edelstahl
1,65L Glaskrug
titanbeschichtete Messer
bis zu 23.000 Umdrehungen
Pulse Funktion
Spühlmaschinenfest
sehr gute Verarbeitung
Leistung:5 Stars
Verarbeitung:4.7 Stars
Handhabung:4.6 Stars
Preis:4.8 Stars
Zum Shop

(Amazon)

Braun JB 5160 Standmixer voreingestellte Programme
Spülmaschinengeeignet
11 Geschwindigkeitsstufen
Pulse Funktion
Einfache Reinigung
Leistung:4.7 Stars
Verarbeitung:4.7 Stars
Handhabung:4.7 Stars
Preis:4.6 Stars
Zum Shop

(Amazon)

Bosch MMB21 Standmixer SilentMixx sehr Leise
Spülmaschinengeeignet
einfache Reinigung
ausgefallenes Design
Stromsparend
gute Verarbeitung
Leistung:4.2 Stars
Verarbeitung:4.7 Stars
Handhabung:4.4 Stars
Preis:4.9 Stars
Zum Shop

(Amazon)

Standmixer sind nützliche Küchengeräte, die heute in vielen Haushalten zu finden sind. Sie werden zum Zubereiten von Säften, Suppen und Desserts eingesetzt und sind überall dort nützlich, wo Zutaten zerkleinert und verflüssigt werden sollen. Wenn man einen Standmixer kaufen möchte, stellt man schnell fest, dass auf dem Markt ein großes Angebot von unterschiedlichen Modellen und verschiedenen Marken besteht. Auch die Preise für Standmixer sind sehr unterschiedlich und reichen vom preisgünstigen Einsteigermodell bis zum kostspieligen Profi-Mixer. Im Standmixer Test kann man sich einmal darüber informieren, was beim Kauf bedacht werden soll und welcher Mixer sich für den eigenen Haushalt am besten eignet.

Funktionsweise

Ein Standmixer besteht aus dem Standfuß mit dem Motor, dem Behälter mit Deckel und einem Rotationsmesser. Im Betrieb werden die Rotationmesser, die je nach Modell aus drei oder fünf Klingen bestehen, angetrieben und drehen sich. Auf diese Weise wird das Mixgut zerkleinert und püriert. Bei den meisten Modellen kann man dabei durch einen Drehknopf am Standfuß die richtige Geschwindigkeit für die jeweiligen Lebensmittel bestimmen. Die dreieckige Form des Mixerbehälters trägt dazu bei, das eine optimale Rotation entsteht. Im Standmixer Test fielen besonders solche Modelle auf, die im Behälterdeckel mit einer verschließbaren Einfüllöffnung ausgestattet sind, so dass auch während des Mixens noch weitere Zutaten problemlos zugegeben werden können.

Einsatzbereich

Viele Speisen werden mit pürierten Zutaten hergestellt. Legt man Wert darauf, stets frische, hochwertige Zutaten zu benutzen, anstatt auf Fertigprodukte zurückzugreifen, so ist ein Standmixer dazu das ideale Haushaltsgerät. Unter anderem kann man im Standmixer die folgenden Speisen zubereiten:

  • Babynahrung
  • Suppen
  • Fruchtsäfte
  • Saucen
  • Milchshakes
  • Smoothies

Im Standmixer Test bewiesen auch einige leistungsstarke Geräte die Fähigkeit, harte Lebensmittel wie Nüsse und Mandeln zu zerkleinern und auch harte Zutaten, wie beispielsweise Kürbis für Suppen zu pürieren. Je höher man die Leistungsfähigkeit des Geräts wählt, desto flexibler sind die Einsatzmöglichkeiten, die sich dem Benutzer bieten.

Geräte für jedes Budget

Auf den kleinen Luxus eines Standmixers braucht man heute in keinem Haushalt mehr zu verzichten. Vom preisgünstigen Einsteigermodell bis zum leistungsstarken Profigerät kann man in jeder Preisklasse einen Mixer finden. Natürlich sind die Leistungen, die man von den einzelnen Geräten erwarten darf, ebenso unterschiedlich, wie ihre Preise. Im Hochleistungsmixer Test wurden die folgenden Kategorien unterschieden:

Preiswerte Mixer unter 50 Euro

Diese Modelle zeichnen sich in der Regel durch eine geringe Wattzahl aus und verfügen über keine vorgegebenen Mixprogramme. Einfache Rezepte können darin jedoch auf befriedigende Weise gemixt werden, wenn alle Zutaten entsprechend weich sind.

Einsteigermixer unter 125 Euro

Diese Mixer sind ideal für alle, die mit dem Mixen und Herstellen von Smoothies beginnen und erste Erfahrungen sammeln wollen. Mit einer durchschnittlichen Nennleistung von 600 bis 800 Watt sind die Geräte kraftvoll genug, um cremige Resultate zu erzielen. Jedoch gibt es für den Benutzer nur wenig Einstellmöglichkeiten.

Standmixer der Mittelklasse unter 200 Euro

Diese Geräte sind auch für den anspruchsvolleren Gebrauch geeignet und liefern gute Mixergebnisse. Im Standmixer Test zeichneten sie sich auch durch Langlebigkeit aus. Variable Geschwindigkeitsstufen und verschiedene Programme erlauben es, den Mixer so einzustellen, wie es für das jeweilige Mixgut angemessen ist.

Hochleistungsmixer über 200 Euro

Hochleistungsmixer zeichnen sich durch eine hohe Nennleistung aus, die über 1,000 Watt liegt. Dadurch sind hohe Umdrehungszahlen möglich, die bis zu 38,000 Umdrehungen pro Minute reichen. Diese Mixer sind daher für grüne Smoothies aus Blattgemüse und Kräutern bestens geeignet und garantieren sowohl eine besonders cremige Konsistenz als auch eine hervorragende Bereitstellung der in den Zutaten enthaltenen Vitalstoffe für die Aufnahme im Körper.

Profi Mixer ab 500 Euro

Hohe Nennleistung, großes Fassungsvermögen und eine umfangreiche Geschwindigkeits- und Programmwahl machen diese Mixer zu ausgezeichneten Geräten, die auch in der professionellen Küche umfangreiche Einsatzmöglichkeiten finden.

Das sollte man beim Kauf eines Standmixers beachten

Wenn man einen Standmixer kaufen möchte, sollte man zunächst einmal entscheiden, welche Leistung man von dem Gerät erwartet und wieviel man ausgeben möchte. Auf diese Weise kann man gleich in der richtigen Kategorie suchen und erleichtert es sich, einen Standmixer für den eigenen Bedarf zu finden. Grundsätzlich es auf folgende Punkte zu achten, wenn man einen Standmixer kaufen will:

Optik

Standmixer werden in unterschiedlichen Formen und Farben angeboten. Wer gerne mit seinem Mixer arbeitet, hat diesen in der Regel permanent auf einer Küchenoberfläche stehen. Deshalb sollte man bei der Wahl des richtigen Geräts auch darauf achten, dass der Mixer zu der Kücheneinrichtung passt und attraktiv aussieht.

Gute Verarbeitung

Die Verbindung zwischen Mixbehälter und Motor sollte fest abschließen, so dass die Flüssigkeiten beim Mixen nicht auslaufen. Aus dem gleichen Grund ist auch ein fest schließender Deckel wünschenswert. Ebenfalls gilt es darauf zu achten, dass ber Mixer fest auf der Küchenoberfläche steht und während des Betriebs nicht wandert. Die Gewichtverteilung sollte so ausgelegt sein, dass der Mixer nicht zum Umkippen neigt.

Volumen des Behälters

Mixer aller Preisklassen werden mit Mixbehältern in verschiedenen Größen geliefert. Wenn man den Standmixer beispielsweise dazu benutzen möchte, um Obstsäfte für die ganze Familie zu machen, sollte man auf ein ausreichendes Volumen von 1,5 bis 2 Litern achten, so dass bei einem Mal Mixen genügend Saft hergestellt werden kann.

Material des Mixbehälters

Mixbehälter können aus Kunststoff oder auch aus Glas hergestellt sien. Die Kunststoffbehälter haben den Vorteil, dass sie leichter sind, als die Modelle aus Glas. Doch nimmt Glas Gerüche wesentlich weniger an, so dass der Mixer immer frisch riecht. Das ist besonders wichtig, wenn man viele unterschiedliche Speisen im Mixer zubereitet, wie beispielsweise Gemüse und Früchte. Mit einem Glasbehälter vermeidet man, dass ein starker Geschmack einer vorherigen Ladung beim Mixen auf andere Lebensmittel übertragen wird

Leichte Reinigung

Eine leichte Reinigung des Geräts sollte immer gewährleistet sein. Dazu sollten sich die Messer leicht aus dem Mixbehälter entfernen lassen, damit man sie unter fließendem Wasser abspülen kann. Noch besser ist es, wenn die einzelnen Teile spülmaschinenfest sind. Auf diese Weise ist eine gründliche Reinigung in der Spülmaschine kein Problem.

Konstruktion des Deckels

Wenn der Deckel über eine spritzgeschützte Nachfüllöffnung verfügt, so kann man weitere Zutaten während des Mixens nach und nach beigeben, ohne dass dabei der Inhalt des Mixbehälters herausspritzt.

Nennleistung

Die Wattzahl des Mixers trägt wesentlich zur Leistung des Gerätes bei. Im Standmixer Test wurde festgestellt, dass ein Mixer, der auch für Suppen und Smoothies eingesetzt werden soll, wenigstens über eine Leistung von 500 Watt verfügen sollte. Man kann davon ausgehen, dass mit zunehmender Wattzahl auch die Leistungsfähigkeit des Mixers steigt.

Gute Bedienbarkeit

Um einen Mixer optimal nutzen zu können, sollte dieser über verschiedene Geschwindigkeitsstufen und am besten auch über einige spezielle Programme verfügen. Man sollte darauf achten, dass die Einstellung leicht und übersichtlich erfolgen kann, so dass man zu jedem Mixgut die perfekte Mixgeschwindigkeit und Zeit wählen kann.

Messerqualität trägt zu guten Ergebnissen bei

Im Standmixer Test wird auch auf die Qualität der Messer geachtet. Diese sind ständig im Kontakt mit dem Mixgut und daher von Wichtigkeit für ein optimales Resultat. Zwar sind die meisten Messer aus Edelstahl gefertigt, doch gibt auf Grand verschiedener Legierungen wesentliche Unterschiede. Während bei normalen Schneidemessern in der Küche auch die Schärfe des Messers erheblich ist, spielt das beim Mixer kaum eine Rolle. Ist das Messer stumpf, so entsteht eine größere Aufprallfläche, die unter Umständen zu den besten Resultaten führen kann. Deshalb ist es wichtig, dass die richtige Rotationsgeschwindigkeit mit dem Messer für ein optimales Ergebnis zusammenarbeitet. Auch die Anordnung der Messer ist wichtig. Im sogenannten Messerstern verfügen die meisten Standmixer über drei bis fünf Messer. Jeder Hersteller versucht durch Forschung die beste Position der Messer zu finden, um das Mixgut besonders leicht zerkleinern zu können.

Lautstärke des Mixers

Der Standmixer ist ein Küchengerät, das in vielen Haushalten schon am frühen Morgen eingesetzt wird, um Smoothies für das Frühstück zuzubereiten. Deshalb ist es weise, sich für ein Gerät zu entscheiden, das über geringe Laufgeräusche verfügt. Im Test hat sich ergeben, dass man durchaus auch einen Standmixer in der Mittelklasse finden kann, dessen Laufgeräusche gering sind. Die Mixer in der Profiklasse hingegen zeichnen sich fast alle durch einen leisen Lauf aus.

Fazit

Ein Standmixer ist ein Küchengerät, das in keinem Haushalt fehlen sollte. Bei der großen Auswahl sind genau die richtigen Modelle für den täglichen Einsatz erhältlich und auch jeder, der nur hin und wieder etwas pürieren möchte, findet ein preiswertes Modell, dass sich genau für diese Zwecke eignet. Für den täglichen Einsatz und die Rohkostküche sind die Profi Modelle empfehlenswert, die mit ihrer hohen Drehzahl jeder Aufgabe gerecht werden und auch harte Speisen wie Nüsse problemlos zerkleinern. Von einem solchen Gerät profitiert man auch bei einer veganen Ernährung ganz besonders. Die zellstoffreichen Blattgemüse können perfekt zerkleinert werden, so dass die Vitalstoffe für die Aufnahme im Körper freigesetzt werden.

Braun JB 5160 Standmixer Testbericht

Braun JB 5160 Standmixer Testbericht

Der Braun JB 5160 Standmixer Identity Collection ist ein flinker Küchenhelfer, mit dem man in kürzester Zeit eine Reihe von Speisen zubereiten kann, die zur Vielfältigkeit in der Küche beitragen. Von Suppen bis zu Smoothies und Desserts schafft der Standmixer Gerichte mit cremiger Konsistenz, die allen schmecken. Im ...

AEG PerfectMix Standmixer Testbericht

AEG PerfectMix Standmixer Testbericht

Der AEG PerfectMix 7Series SB14PS Standmixer ist ein modernes Hochleistungsgerät, dass den Ansprüchen der aktuellen Küche entspricht. Mit einem kraftvollen 1000 Watt Motor, der in der Lage ist, die Messer mit 23,000 Umdrehungen in der Minute zu bewegen, gelingen auch die beliebten grünen Smoothies aus Kräutern und ...

Kitchenaid Standmixer Testbericht – Der Testsieger

Testsieger
Kitchenaid Standmixer Testbericht – Der Testsieger

Größe, kompakte Gestaltung und die hoch moderne Bedienoberfläche geben dem Standermixer von Kitchenaid ein professionelles Aussehen, das Vertrauen einflößt. Dieser erste Eindruck erweist sich auch als zutreffend. Der Kitchenaid 5KSB5553EOB Standermixer zeichnet sich durch ein hohes Fassungsvermögen, eine stabile ...

Philips HR 2195/08 Avance Collection Standmixer Testbericht

Philips HR 2195/08 Avance Collection Standmixer Testbericht

Der Philips HR 2195/08 Avance Collection Standmixer aus Edelstahl lässt sich optisch wunderbar in jede Küche integrieren und bietet ein überzeugendes Leistungspaket, das Mixen, Pürieren und Zerkleinern in der Küche leichtmacht. Mit einem 900 Watt Motor ist dieses Gerät ein Kraftpaket, dass spielend auch mit hartem ...

Bosch MMB21POR SilentMixx Standmixer Testbericht

Preistipp
Bosch MMB21POR SilentMixx Standmixer Testbericht

Der Bosch MMB21P0R Standmixer SilentMixx 500 W gibt sich schlicht und einfach und ist auch kinderleicht zu bedienen. Mit einem attraktiven Preis ist er das perfekte Einsteigermodell für alle, die zum ersten Mal einen Standmixer im Haushalt einsetzen möchten. Bei den einfachen Einstellungen kann man einfach nichts ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen