Handmixer und Handrührer Test

Stand der Tabelle: 26. Mai 2017

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerBosch MFQ3530 Handrührer

Bosch MFQ3530
5 Geschwindigkeitsstufen
Spülmaschinenfest
Pürierfuß
Mixbecher
Quirl
Stromsparend
Top Verarbeitung
Verarbeitung:4.8 Stars
Zubehör:4.8 Stars
Stromverbrauch:4.6 Stars
Bedienung:4.7 Stars
Amazon
2
Bosch MFQ40304 Handmixer

Bosch MFQ40304
sehr leise
geringes Gewicht
tolles Design
Fine Cream Funktion
Spülmaschinenfest
Top Verarbeitung
Verarbeitung:4.7 Stars
Zubehör:4.6 Stars
Stromverbrauch:4.5 Stars
Bedienung:4.8 Stars
Amazon
3
Siemens MQ96500 FQ1 Handrührer

Siemens MQ96500 FQ1
Soft-Touch-Gehäuse
5 Geschwindigkeitstufen
besonders leise
Turbo Funktion
Verarbeitung:4.8 Stars
Zubehör:4.6 Stars
Stromverbrauch:4.5 Stars
Bedienung:4.6 Stars
Amazon
4
Kitchenaid Handmixer

Kitchenaid Handrührer
9 Geschwindigkeitsstufen
Tolles Design
LED Anzeige
Sanftanlauf Funktion
Gute Verarbeitung
Verarbeitung:4.7 Stars
Zubehör:4.4 Stars
Stromverbrauch:4.7 Stars
Bedienung:4.6 Stars
Amazon
5
Krups GN9001 Handmixer stufenlos

Krups GN9001
stufenlos Regulierbar
Spülmaschinengeeignet
starker Motor
Antispritz Funktion
leise
edelstahl
Verarbeitung:4.5 Stars
Zubehör:4.3 Stars
Stromverbrauch:4.5 Stars
Bedienung:4.7 Stars
Amazon
6
AEG PerfectMix HM 1250 Handrührer

AEG PerfectMix
5 Geschwindigkeitsstufen
Spülmaschinengeeignet
Turbofunktion
Geringer Stromverbrauch
langes Kabel
Verarbeitung:4.5 Stars
Zubehör:4.5 Stars
Stromverbrauch:4.4 Stars
Bedienung:4.6 Stars
Amazon

Mixer im Einsatz

Wenn verschiedene Zutaten schnell und gründlich verrührt werden sollen, ist ein Handrührgerät eine ausgezeichnete Lösung, um dieser Aufgabe nachzukommen. Zum Anrühren von Kuchenteig und Nachspeisen und auch zum Sahneschlagen sind die kleinen Mixer perfekt geeignet und bieten darüber hinaus oft auch noch andere Facetten. Die handlichen Geräte werden von verschiedenen Herstellern mit unterschiedlicher Kapazität angeboten. Im Handmixer Test kann man sich einmal drüber orientieren, welches Modell für den eigenen Gebrauch am besten geeignet ist.

So entstand die Idee zum Handmixer

Die heutigen Handmixer haben sich aus den Standmixern entwickelt, die zu in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts populär waren. Bereits seit den 60er Jahren sind praktische Handmixer auf dem Markt, die sich bei den Hausfrauen sofort großer Beliebtheit erfreuten. In den letzten Jahren sind die Geräte von verschiedenen Herstellern stets weiterentwickelt worden, so dass man heute erstklassige Handrührgeräte auf dem Markt findet.

Konstruktion

Die Geräte, die im Handrührer Test vorgestellt werden, zeichnen sich durch eine sehr ähnliche Konstruktion aus. Sie bestehen aus einem Griff und einem Motor und einer Einsatzöffnung, in der Schneebesen, Knethaken und Quirlstäbe befestigt werden können. Die Handmixer werden mit einem Stromkabel an der Steckdose angeschlossen und können auf verschiedene Stufen eingestellt werden, so dass man die Geschwindigkeit je nach Anwendung kontrollieren kann. Die Geräte im Handrührer Test zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise aus, die es erlaubt, das Gerät und sein Zubehör auf kleinstem Raum zu verstauen, wenn es nicht in Betrieb ist. So findet ein solches Gerät auch in der kleinsten Küche Platz.

Einsatzmöglichkeiten

Im Handmixer Test wird schnell offensichtlich, dass diese Geräte ausgezeichnete Helfer in der Küche sind, die zu einer ganzen Reihe von Aufgaben eingesetzt werden können. Mit dem Handmixer kann man:

  • Sahne Schlagen
  • Eischnee Schlagen
  • Kuchenteig Anrühren
  • Nachspeisen Anrühren

Manche Geräte sind auch noch mit zusätzlichen Einsätzen ausgestattet, welche die Einsatzmöglichkeiten noch erweitern. So kann man zum Beispiel auf einen Hefeteig kneten, wenn Knethaken mitgeliefert werden. Andere Geräte sind zusätzlich mit einem Pürierstab ausgestattet, mit dem man Saucen fein pürieren kann. Praktisch ist auch ein Schnitzelaufsatz, der in der Regel über verschiedene Trommeln verfügt, mit denen rohes Obst und Gemüse zerkleinert werden kann. Wer einen Handmixer auch für die Rohkost Küche verwenden möchte, ist mit einem solchen Gerät bestens beraten. Im Handrührer Test fielen auch einige Geräte auf, die im Lieferumfang auch einen Rührständer beinhalten. Dieser ist besonders praktisch, wenn ein Teig über längere Zeit gerührt werden muss. Mit dem Ständer kann der Handmixer über der Rührschüssel aufgestellt werden, so dass man die Hände für andere Aufgaben frei hat, während der Handmixer in Betrieb ist. Ein solches Gerät ist damit genau so praktisch, wie eine große Küchenmaschine.
Das Einsatzfeld der Handmixer ist groß und besonders alle Hobbyköche, die gerne backen, finden mit einem solchen Gerät eine willkommene Arbeitsentlastung, mit der die Arbeit schneller von der Hand geht.

Handrührer richtig eingesetzt

Im Handrührgerät Test hat sich herausgestellt, dass die meisten Handmixer zwar leistungsstarke Geräte sind, aber mit Bedacht eingesetzt werden sollten. So ist es beispielsweise ratsam, sich schon vor dem Kauf darüber zu orientieren, über welche maximale Laufzeit der Mixer eingesetzt werden kann. Diese Information findet man in der Regel in der Bedienungsanleitung. Während manche Geräte nicht für mehr als drei Minuten ununterbrochen laufen sollten, sind andere in der Lage, eine Dauerlaufzeit von 10 Minuten zu erbringen. Natürlich kommt es dabei auch auf die Art von Zutaten an, die man verarbeitet. So ermüdet der Handmixer bei einem zähen Knetteig wesentlich schneller, als beispielsweise beim Schlagen von Eischnee oder Sahne. Generell wurde im Handmixer Test festgestellt, dass diese Geräte ma besten für leichte Aufgabe geeignet sind. Je flüssiger die Zutaten sind, desto leichter geht das Mixen von der Hand.

Für wen lohnt sich ein Handrührgerät?

Jeder, der gerne kocht, wird in der Küche für einen praktischen Handmixer eine ganze Reihe von Anwendungsmöglichkeiten finden. Die Geräte sind wunderbar für den kleinen Einsatz zwischendurch geeignet, wenn es nicht lohnt, eine große Küchenmaschine aufzubauen. Sie gewähren ihrem Benutzer die folgenden Vorteile:

  • Schnell einsatzbereit
  • Leicht zu handhaben
  • Auf kleinem Raum zu verstauen
  • Flexible Einsatzmöglichkeit
  • Schnelle Reinigung
  • Geringer Anschaffungspreis

Auf Grund des günstigen Aschaffungspreises und einem breiten Leistungsspektrum bei unterschiedlichen Arbeiten beim Kochen und Backen, verdient der Handmixer einen festen Platz in der Küche und die Anschaffung kann grundsätzlich jeder Hausfrau und jedem Hobbykoch empfohlen werden.

Darauf sollte man achten

Will man einen Handmixer kaufen, so gilt es, einige Details zu beachten, um ein hochwertiges Modell zu finden, dass sich für den eigenen Haushalt eignet. Dazu gehören:

Gewicht

Ein leichtes Gerät lässt sich einfacher handhaben und lässt den Arm auch dann nicht ermüden, wenn einmal über mehrere Minuten hinaus gerührt werden muss. Deshalb sollte man beim Handmixer kaufen zunächst einmal das Gewicht des Gerätes prüfen. Des Weiteren sollte das Gerät gut in der Hand liegen. Es empfiehlt sich, auch darauf zu achten, dass sich auch die Schalter leicht bedienen lassen.

Wiederanlaufschutz

In der Regel sind nur die hochwertigeren Geräte mit dieser Sicherheitsvorkehrung ausgestattet, die jedoch zum Vermeiden von Unfällen äußerst wichtig ist. Dieser Schutz vermeidet, dass das Gerät sofort anläuft, wenn es eingesteckt wird, auch wenn beim letzten Gebrauch der Schalter nicht ausgeschaltet wurde. So vermeidet man, dass die Hände beim plötzlichen Anlaufen von den Einsätzen verletzt werden können.

Leichte Reinigung

Bei allen Geräten im Handmixer Test konnten die Knethaken und Rührbesen leicht abgenommen und unter fließendem Wasser gereinigt werden. Bei besonders guten Geräten können die Einsätze jedoch auch in der Spülmaschine gewaschen werden und werden daher besonders gründlich gesäubert. Man sollte auch darauf achten, dass der Handmixer selbst glatte Oberflächen hat und so leicht mit einem Lappen gereinigt werden kann.

Ausreichende Kabellänge

Nicht immer ist die Steckdose in der Küche unbedingt dort, wo man den Hand Rührer einsetzen möchte. Deshalb ist es beim Kauf empfehlenswert, darauf zu achten, dass das Gerät über eine ausreichende Kabellänge verfügt. So ist man mit dem Handmixer mobiler und kann ihn an verschiedenen Stellen der Arbeitsfläche einsetzen. Gute Geräte verfügen über eine automatische Kabelaufwicklung, mit der das Kabel nach Benutzung ordentlich verstaut werden kann. Besonders praktisch sind auch die kabellosen Handmixer. Diese werden von einem Akku betrieben und können auch am Herd oder anderen Plätzen, die weit von einer Steckdose entfernt sind, problemlos eingesetzt werden. Auf einer mitgelieferten Ladestation werden die Geräte aufgeladen, so dass sie für den nächsten Einsatz wieder bereit sind.

Geschwindigkeitseinstellung

Nicht bei jeder Anwendung des Handmixers ist die gleiche Geschwindigkeit angesagt. So sollte beispielsweise ein Kuchenteig wesentlich langsamer gerührt werden, als Eischnee, der schnell geschlagen werden muss, um fest zu werden. Deshalb sollte man beim Kauf auch darauf achten, dass der Handmixer über mehrere Geschwindigkeitsstufen verfügt, die sich leicht verstellen lassen. Desto mehr Geschwindigkeitsstufen vorhanden sind, desto besser lassen sich die verschiedenen Lebensmittel bearbeiten. Besonders Kuchenteig sollte zunächst auf kleiner Geschwindigkeit gerührt werden, um ein Verspritzen zu vermeiden.

Zubehör

Die Ausstattung mit Zubehör ist ein weiteres wichtiges Detail, auf das man beim Kauf des Handrührgeräts achten sollte. Man kann davon ausgehen, dass Geräte mit umfangreichem Zubehör teuerer sind als solche, die nur mit Knethaken und Schneebesen ausgestattet sind. Es gilt beim Kauf abzuwägen, ob man Zusatzteile wie zum Beispiel ein Pürierstab einsetzen wird. Im Zweifelsfall kann man sich für einen Handmixer in Grundausstattung entscheiden, bei dem weitere Einsätze noch nachgekauft werden können.

Länge der Rührhaken

Ein weiterer Blick sollte auf die Länge der Rührhaken geworfen werden. Sind diese zu kurz, so wird man sie in manchen Behältern nicht gut einsetzen können. Deshalb sollte man beim Kauf auf eine ausreichende Länge Wert legen.

Wattleistung

Handmixer sind mit unterschiedlicher Watt Zahl erhältlich, die sich etwa zwischen 200 und 550 Watt bewegt. Beim Einsatz spielt die Wattleistung jedoch eher eine untergeordnete Rolle. Knetet man festen Teig, so können Handmixer mit einer hohen Watt Zahl sogar schneller heiß werden als solche, die nur über eine geringe Watt Zahl verfügen. Deshalb sollte man sich beim Kauf nicht unbedingt von diesem Kriterium leiten lassen.

Fazit

Im Handmixer Test haben sich die kleinen Küchengeräte als zuverlässige Helfer erwiesen, die in Sekundenschnelle einsatzbereit sind und beim Rühren von Teig, Schlagen von Sahne und ähnlichen Arbeiten ausgezeichnete Arbeit leisten. In verschiedenen Ausstattungsversionen kann man genau das richtige Gerät für die eigene Küche finden, dass immer dann großartige Arbeit leistet, wenn der Aufbau der großen Küchenmaschine nicht lohnt. Wer beim Kauf eines Handmixers auf Qualität Wert legt und das Gerät in angemessener Weise einsetzt, hat an diesem Küchengerät beim täglichen Einsatz immer wieder Freude.

Testsieger
Bosch MFQ3530 Handrührer Testbericht

Bosch MFQ3530 Handrührer Testbericht

Wer gerne kocht und backt findet bei dem Bosch MFQ3540 Handrührer ein ausgezeichnetes Haushaltsgerät, mit dem man sich die Arbeit erleichtern kann. Mit einem 450 Watt starken Motor und viel praktischem Zubehör lieferte der Handrührer erstklassige Ergebnisse und zeichnet sich außerdem durch seine handliche Form aus, ...

EUR 41,89

Bosch MFQ40304 Handmixer Testbericht

Bosch MFQ40304 Handmixer Testbericht

Schon auf den ersten Blick fasziniert der Bosch MFQ40304 Handrührer Styline Colour mit einer attraktiven Farbkombination von Rot und Weiß, die für frischen Wind in der Küche sorgt. Trotz des verspielten Aussehens leistet das Küchengerät ganze Arbeit, wenn es um Teig Mixen, Sahne Schlagen oder Hefeteig Kneten geht. ...

EUR 44,68

Siemens MQ96500 FQ1 Handrührer Testbericht

Siemens MQ96500 FQ1 Handrührer Testbericht

Das Siemens Handrührgerät zeichnet sich durch ein ergonomisch gestaltetes Soft Touch Gehäuse aus, das besonders leichtes Arbeiten gewährleistet. Das handliche Gerät findet in der Küche zahlreiche Einsatzmöglichkeiten und verfügt mit starken 500 Watt über einen Motor mit viel Kraft, die sich auch beim Kneten von ...

EUR 45,77

Kitchenaid Handrührgerät Testbericht

Kitchenaid Handrührgerät Testbericht

Das fröhlich und modern wirkende Design in Rot und Silber hebt den Kitchenaid 5KHM9212EER Handrührer deutlich unter den vergleichbaren Geräten hervor und ist ein schöner Blickfang für die Küche. Aber auch technisch hat das hochwertige Gerät von Kitchenaid einiges zu bieten. Mit neun Geschwindigkeitsstufen, die von ...

EUR 111,75

Krups GN9001 Handmixer Testbericht

Krups GN9001 Handmixer Testbericht

Edel und hochwertig im Retrostil gestaltet ist der Krups GN9001 Handmixer 3 Mix 9000 nicht nur ein leistungsstarker Küchenhelfer, sondern auch eine Augenweide, der man in der Küche gerne einen Ehrenplatz einräumt. Sahneschlagen oder das Anrühren von Teig und gründliches Vermischen verschiedener Zutaten lassen sich mit ...

EUR 92,30

AEG PerfectMix HM 1250 Handrührer Testbericht

AEG PerfectMix HM 1250 Handrührer Testbericht

Ausgezeichnete Leistung zum günstigen Preis bietet der AEG PerfectMix HM 1250 Handrührer, der in auffälligem Design in elegantem Schwarz angeboten wird. Dank moderner Motortechnik werden mit nur 250 Watt Stromaufnahme hohe Geschwindigkeiten beim Mixen und viel Kraft beim Kneten erzielt. Das handliche Gerät leistet ...

EUR 35,86